Nikolausdienst

Nikolaus, ist das nicht der Weihnachtsmann?nikodienst_2014_amtsblatt-page-001

Die Antwort lautet ganz klar „Nein!“. Leider werden diese beiden trotzdem häufig verwechselt. Während es sich beim sogenannten „Weihnachtsmann“, der mit einem Sack voller Geschenke durch die Schornsteine klettert und dessen fliegender Schlitten von Rentieren gezogen wird, um eine Figur der Werbeindustrie handelt, gab es den Heiligen Nikolaus wirklich. Er lebte in der ersten Hälfte des 4. Jahrhunderts als Bischof von Myra und wurde heiliggesprochen, weil er beispielsweise durch (anonyme) Geldspenden armen Menschen half.

Der Nikolausdienst der KJN

Jedes Jahr bieten wir von der KJN am 5. und 6. Dezember unseren „Niko-Dienst“ an. Mit Mitra, Bischofsstab und -gewand verkleidet, stellen wir den Heiligen Nikolaus samt Knecht Ruprecht (der bei uns häufiger für den Geschenkesack zuständig ist als für die Rute) und ein oder zwei Engeln dar. So statten wir Ihnen und den Kindern einen Besuch ab, der die Geschichte vom geschenkebringenden Nikolaus für die Kinder eindrucksvoller und glaubwürdiger macht!

Sie sind neugierig geworden, können sich aber unter einem Besuch vom Nikolaus noch nicht so viel vorstellen oder wüssten gerne, welche Rolle Sie selbst dabei spielen? Ganz einfach:

Um den Besuch auch glaubwürdig gestalten zu können, benötigen wir Ihre Mithilfe. Die Geschenke für die Kinder werden von Ihnen selbst besorgt und gut mit den Namen der Kinder beschriftet. Diese sollten für uns an einem Lagerort aufbewahrt werden, der uns kurz vor dem Klingeln zugänglich ist (beispielsweise in einer Tüte direkt vor die Haustür). So können wir die Geschenke in unseren Nikolaussack umpacken. Da es aber nicht nur die Aufgabe des Nikolaus‘ ist, Geschenke zu verteilen, sondern natürlich auch ein paar Worte zu sagen und die Kinder zu loben oder auch auf Dinge anzusprechen, die noch nicht so gut funktionieren, legen Sie bitte eine Botschaft an das Nikoteam dazu. Einfach ein paar Stichworte zu jedem Kind, damit der Nikolaus daraus ein Lob und wenn nötig auch einen leichten Tadel frei formulieren kann. Vorzugsweise sollte dieser Zettel mit Computer geschrieben sein. Besonders schön ist es auch, wenn man gemeinsam etwas für den Nikolaus singt, ein Kind ein Gedicht aufsagen kann oder Instrumente zum Einsatz kommen! Die individuelle Gestaltung des Besuchs bleibt Ihnen und Ihrer Familie überlassen.

Als Gegenleistung bitten wir um eine kleine Spende, die anschließend in vollem Umfang der Jugendarbeit der KJN zugute kommt. Die Spende kann in einem Umschlag direkt zu den Geschenken und dem Zettel mit den Stichpunkten gelegt werden.

Was außerdem zu beachten ist, betrifft unsere Anfahrt. Da wir mit einem Auto kommen und nicht immer wissen, wie die Parkmöglichkeiten vor Ort sind, sollte vermieden werden, dass die Kinder am Fenster wartend auf die Straße schauen und möglicherweise sehen, wie die Engel noch ihre Flügel anlegen müssen.

Hoffentlich können Sie sich nun etwas mehr unter diesem Angebot der KJN vorstellen und haben vielleicht Lust bekommen, uns für Ihre eigene kleine Nikolausfeier zu buchen? Nähere Informationen sowie einen Termin erhalten Sie unter der Nummer 06135/2240.

1 comment for “Nikolausdienst

Comments are closed.