Einkaufsdienst

Einkaufsdienst

Liebe Nackenheimer,
beim Einkaufen im Supermarkt und bei Besuchen in der Apotheke ist das Risiko einer Infektion mit dem neuartigen Coronavirus, SARS- CoV-2, unvermeidbar hoch.
Gesundheitsexperten raten deshalb Menschen aus der sogenannten Risikogruppe, also in höherem Lebensalter und mit Grunderkrankungen, dazu, zu Hause zu bleiben, um einem eventuellen lebensbedrohlichen Krankheitsverlauf vorzu- beugen. Diesen Menschen möchte die Leiterrunde der Katholischen Jugend Nackenheim anbieten, Einkaufs- und Besorgungsfahrten zu übernehmen.
Unter folgenden Rufnummern sind zwei unserer Leiterrunden- mitglieder ständig erreichbar:

Frédéric Bertram: 01573-4381691
Alexander Deick: 01573-4381689

Die eingegangenen Anrufe werden gesammelt erfasst und wir erarbeiten dann nach Bedarf regelmäßig Fahrtrouten unserer Einkaufsteams, die montags, mittwochs und freitags unterwegs sind. Um dabei persönlichen Kontakt zu vermeiden, setzen wir auf Einkaufskörbe und –listen, die zu einer telefonisch besprochenen Uhrzeit und unter angemessenem Abstand ausgetauscht werden. Dabei geht es uns darum, das Infektionsrisiko zu reduzieren, dennoch sollten die notwendigen Hygienemaßnahmen, beispielsweise im Umgang mit Bargeld, ergriffen werden. Apropos Bargeld: Für Sie entstehen über den Einkaufspreis hinaus natürlich keine zusätzlichen Kosten.

Wenn Sie unser Angebot in Anspruch nehmen möchten oder wenn Sie eine Rückfrage haben, rufen Sie uns gerne unter den oben genannten Nummern an. Wenn Sie jemanden kennen, dem Sie unser Angebot empfehlen möchten, leiten Sie es gerne weiter. Ihre KJN

Ihre KJN

Die Kommentare sind geschlossen.